Hello cruel world!..

langsam beginne ich das licht zu sehn‘
doch trotzdem bleib ich im dunkeln stehn.
ich will das licht nicht, was zu mir scheint
ich will die hoffnung nicht, die nun wieder in mir keimt.

es ist nur heuchleriches salbadern, eingelulle und geschleim‘
und ich werd mich bemühn, es zu ersticken im frühstn keim.

ich hab wohl angst davor wieder zu vertrauen
schliesslich kann man nicht auf jeden bauen
schliesslich lügen manche gern und erzählen hübsche geschichten
die nur da sind, alles positive zu vernichten

ich bin so müde.. so unglaublich müde dieser äusserungen
denn manche.. haben meine abwehr schon durchdrungen
und mich und mein vertrauen beinah vollkommen zerstört
und deswegen.. hab ich zuzuhören aufgehört

nicht das die worte mich nicht mehr erreichten oder ich sie nicht vernehm‘
eigentlich hör ich sie sehr genau.. und das ist ja das problem
mit jedem dieser neuerlichen heuchelein beginn ich wieder von neuem
mich an hoffnungsvoller hoffnungslosigkeit zu erfreuen

Advertisements

~ von chanelorn - April 18, 2010.

Eine Antwort to “Hello cruel world!..”

  1. blubb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: