Muschikatzen^^

Da wir 5 Katzenmonstren rumlaufen haben, entschloss ich mich dazu, ein paar Momentaufnahmen besagter Ungetüme mal hier zu verewigen. (Ein 6.tes Monstrum wohnt im Moment nicht bei mir.)

 

 

Ja, die Babsy, oder wie ich sie gern nenne, Mrs. Etepetete.

Sie schnurrt gern und oft, aber wenn man sie auf den Arm nimmt,

dann maunzt sie ganz kläglich.^^

Die Babsy ist eine Maine-Coon. 

 Auf dem linken Bild ist sowohl der Schwanz vom Benny (links)

und der von Babys (demnach rechts) drauf…

  

  

  

  

  

Hannibal Lecter, oder ich nenne sie auch gern Hannibal Traven (nach dem Erzmagier aus Oblivion^^).

Eigentlich heist sie Hannelore vom Sachsenland xD

Aber Hanniball passt gut, weil sie dick und fleischig ist.. und Hanni als Rufname hat.

Hannelore ist eine Ragdoll.. aber sie huscht gern weg, wenn ich sie greifen will^^.

 Auch die Hanni ist meist nur mit anderen anzutreffen… zumindest auf den Fotos ^^

  

  

  

 

   

Die Fee, gern auch Puppe

oder Püppchen gerufen.

Sie ist eine Norwegerin,

aber ein klitzkleinwenig zu klein geraten^^.

 

Zu ihr gibts einige lustige Bilder:  

  

  

  

 

 

 

 

    

Das Wuschigebuschi, eigentlich Benny gehießen.

Da er so kuschelwuschelweich ist, bin ich irgendwann auf die Idee gekommen, ihn einfach Wuschigesbuschi, oder Buschigeswuschi^^..  zu nennen. Auf ersteren der beiden „Kosenamen“ hört er sogar  und kommt gurrend zu mir gelaufen.

Das Wuschige ist ein Maine-Coon-Katerlein. Ganz knuffig und ganz brav. (Bis auf gelegentliches Wegtreteln beim Kraulen.)

Nun noch ein paar seltsame Bilder meines ehemaligen Katerleins:

  

   

  

 

 

 

Der Charly, genannt auch Sausack. Eigentlich vor allem nur deswegen, weil er

1. dick ist und

2. gern mal nebens Katzenklo kackt.^^

Aber er’s nen Schmusekater, der sich – sobald man ihn gefangen hat(!), ganz problemlos knuddeln und wuddeln lässt.

 

 

 

Er schläft gern in seltsamen Stellungen, isst ständig – wenn er nicht gerade schläft, oder kackt 😉 Aber ers nen knuffiger.

  

Mein Biwalein. Oder auch Bibabadoc, oder nur Badoc gerufen.

Sein eigentlicher Name lautet Ghostbuster. Der war mir aber viel zu lang,. und zu Zungenbrecherich.

Badoc bedeutet soviel wie „Verrückt“ und da der Biwa als Kätzchen äusserst seltsame Dinge veranstaltet hat, erschien mir der Name passend.

Biba ist ein Maine-Coon-Katerchen. Eigentlich ist er mein Kater, aber er hat einen Verehrer, der ihn nicht wieder mit zu mir gehen lassen will :[

Hier noch ein paar Bildchen von meinem schwarzen Muschikater:

 

 

 

 

Advertisements

~ von chanelorn - April 20, 2010.

Eine Antwort to “Muschikatzen^^”

  1. süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: